Warenkorb
Bitte wählen Sie die gewünschte Menge aus und versuchen Sie es noch einmal
  • Der Warenkorb ist leer
Zwischensumme
0 $
oder
Warum Sie Jerez besuchen müssen
Warum Sie Jerez besuchen müssen
16 April 2019

Die Rennstrecke, die Sie mindestens 12+1 Mal erlebt haben müssen!

Jerez war immer sehr nah mit dem Motorsport vernetzt. Obwohl die Rennstrecke ursprünglich für die Formel 1 in Spanien erbaut wurde, ist sie schnell Teil der MotoGP-Weltmeisterschaft mit vielen unvergesslichen Rennen geworden. Wir von Motorsport Live möchten Ihnen zeigen, wie die spanische MotoGP am Circuit de Jerez zu einem der besten Rennen im Kalender geworden ist.

Letztes Jahr wurde die andalusische Strecke zu Ehren des spanischen Fahrers Angel Nieto, der die Weltmeisterschaft 13 (oder besser gesagt 12+1) Mal gewonnen hat, in „Circuit de Jerez-Angel Nieto" umbenannt. Auf dieser Strecke wurden einige unvergessliche Kämpfe ausgefochten, wie beispielsweise Àlex Crivillé und Mich Doohan in den 90er Jahren oder erst kürzlich zwischen Valentino Rossi und Sete Gibernau. Ein Paradebeispiel war die letzte Runde des Spanischen MotoGP 2005, als Rossi versuchte sich innen an Gibernau vorbeizuschieben, was mit Gibernau auf dem Asphalt endete.

Dank der Leidenschaft der Bevölkerung von Jerez, aber vor allem dank des damaligen Bürgermeisters, Pedro Pacheco, der die treibende Kraft hinter dem Projekt war, wurde der Circuit de Jerez 1985 eröffnet. Ein paar Monate später fand auf der Rennstrecke das erste Formel-1-Rennen statt und Aryton Senna fuhr den ersten Sieg auf dieser Strecke ein. Kurze Zeit später, am 26. April 1997, wurde auf dem Circuit de Jerez das erste MotoGP-Rennen ausgerichtet. Nach Assen ist der spanische MotoGP das am längsten stattfindende Rennen des Kalenders.

Jerez ist eine der beliebtesten Strecken sowohl bei den Fans als auch bei den Fahrern: Sie ist eine der schnellsten Rennstrecken und beherbergt die Kurven „Sito Pons" und „Alex Crivillé", in denen die Fahrer bei 150 km/h mit dem Knie den Asphalt berühren. Valentino Rossi bezeichnete die Strecke als den „wahren spanischen MotoGP" und hält außerdem mit sieben den Rekord für die meisten Siege auf dieser Strecke. Darauf folgen Jorge Lorenzo mit drei und schließlich der amtierende Weltmeister Marc Márquez mit zwei Siegen, inklusive dem aus dem letzten Jahr. Kann Márquez es vielleicht dieses Jahr schaffen mit seinem Teamkollegen gleichzuziehen?

Die beliebtesten Aussichtspunkte sind die Tribünen X1 und A10, die sich vor den letzten Kurven befinden, in denen es reichlich Überholmanöver gibt. Für diejenigen, die die Action in der Boxengasse verfolgen möchten, befindet sich die VIP-Tribüne gegenüber der Boxen von wo aus Sie alles während des Rennens verfolgen können.

In Jerez gibt es abseits vom Motorsport noch viel zu entdecken. Der MotoGP findet Anfang Mai statt, wenn die Temperaturen durchschnittlich 23 Grad betragen. Es ist der perfekte Zeitpunkt, um einen Trip zu den wunderschönen Stränden zu planen, die sich nur eine 15-minütige Fahrt vom Stadtzentrum entfernt befinden – ganz zu schweigen von der spanischen Küche, die für jeden etwas bereithält. Typische Gerichte sind beispielsweise „ajo caliente", eine auf Tomaten basierende Speise, „berza", ein Kohlgericht mit regionalem Schinken und „chicharrones", eine Variation an gebratenem Bauchspeck. Weil Sie außerdem so nah am Meer sind, müssen Sie unbedingt auch „pescaito frito", einen frittierten Fisch, probieren. Abgerundet wird all das mit einem süßlichen Wein aus der Region (Jerez ist die Heimatstadt von Sherry) wie zum Beispiel Moscatel oder Pedro Ximenez!

Als wäre all das noch nicht genug, fällt das MotoGP Rennen außerdem mit einem der traditionellsten andalusischen Feste zusammen: das April-Fest „Fería de Abril" in Sevilla findet nur eine Stunde von der Rennstrecke entfernt statt. Können Sie sich einen besseren Weg vorstellen, Ihren Urlaub abzuschließen? Die Tradition der Fería de Abril gehen bis 1846 zurück, als das Fest als Rinderhandel begann. Heutzutage finden Sie mehr als 1000 Zelte, in denen die Bewohner von Sevilla Ihre Familien und Freunde einladen, um spanischen Schinken mit einem traditionellen Sherry zu genießen. Obwohl die meisten Zusammenkünfte privat sind, gibt es circa 10-15 öffentliche Bereiche, in denen Besucher die örtlichen Köstlichkeiten probieren können. Überlegen Sie also nicht zwei Mal, das gute Essen und den Wein mit den Bewohnern zu teilen und den Flamencotänzer zuzusehen – vielleicht tanzen ja auch Sie wie ein Einheimischer!

Worauf warten Sie also? Hier können Sie eine Strecke mit reicher Geschichte, köstliche einheimische Speisen und Getränke und andalusische Kultur erleben. Kaufen Sie jetzt Ihre Tickets bei Motorsport Live bevor es zu spät ist!Book your tickets to the Spanish MotoGP with Motorsport Live before it’s too late. Click here

© 2019 Motorsport Live.
Alle Rechte vorbehalten. Teil von
MOTORSPORT NETWORK

Motorsport Live arbeitet als unabhängiger, autorisierter Anbieter von Event-Tickets direkt mit den Rennstrecken zusammen, steht aber in keiner Verbindung zu der Formel Eins Unternehmensgruppe. F1, FORMULA ONE, FORMULA 1, FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP, GRAND PRIX und ähnliche Marken sind Teil von Formula One Licensing B.V. *Die Bestpreisgarantie ist nur für einen bestimmten Zeitraum gültig und nur dann, wenn Sie beworben wird. Jeder zu erstattende Anspruch entspricht der Differenz zwischen der Gesamtsumme (ohne Versicherungskosten), die auf Motosport Live gezahlt wurde, und dem weltweiten Standardpreis (keine Sonderangebote) eines anderen Anbieters inklusive Service- und Versandgebühren (ohne Versicherungskosten). Diese Garantie gilt für die Preisgestaltung identischer Produkte, die am selben Tag des Kaufes und bis zu sieben Tage nach dem Kauf in derselben Währung, in der auf Motorsport Live bezahlt wurde, öffentlich auf der Website des Anbieters zugänglich sind. Preise müssen auf einer öffentlichen Website des anderen Anbieters von Motorsport Live nachprüfbar sein. Ausgeschlossen sind geschlossene Auktions- und Mitgliederseiten sowie Rabattanbieter. Diese Entscheidung von Motorsport Live ist endgültig. Eine Reklamation kann nur dann beantragt werden, wenn bereits eine Bestellung auf www.motorsportlive.com erfolgt ist. Erfolgreiche Reklamationen erfolgen in Form von Rückerstattungen und nicht als Rabatte zum Zeitpunkt des Kaufes selbst. Für eine Reklamation schreiben Sie bitte an Motorsport Live mit Ihren Kontaktdaten unter kundenservice.de@motosportlive.com und beschreiben Sie bitte mit genauen Angaben auf welcher Webseite welcher Preis günstiger erhältlich ist. Motorsport Live wird Ihre Reklamation prüfen und sich innerhalb von 3 Werktagen bei Ihnen melden. Nachdem eine Reklamation als gültig erachtet wurde, erfolgt eine Rückzahlung innerhalb von 28 Tagen.

Wir verwenden Cookies. Für mehr Informationen klicken Sie bitte hier: Datenschutz & Cookies.